1. Herren

Klassenerhalt ist oberstes Gebot

Die Saison in der 2. Bundesliga Nord haben die Herren des GC Altenhof im Jahr 2019 gerne mitgenommen. Am Ende waren die Gegner dann aber doch eine Nummer zu groß, wobei die Altenhofer mehrfach beweisen konnten, dass sie durchaus das Leistungsvermögen haben, um an guten Tagen auch auf diesem Niveau zu bestehen. Nach dem Abstieg geht es in dieser Saison also wieder in der Regionalliga Nord 1 um Punkte. Doch die Erwartungen sollten nicht zu hoch sein. Trainer Yannick Oelke warnt: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Auch in dieser Liga können alle Spieler Runden um Par schießen. Das müssen wir auch abrufen.“ Denn eines ist klar: Ein erneuter Abstieg in die Oberliga, wäre aus sportlicher Sicht eine mittelschwere Katastrophe. „Wir haben beim GC Lohersand gesehen, wie schnell es gehen kann. Daher sollten wir uns darauf konzentrieren, erst einmal Platz drei zu sichern“, so Oelke.

Dieses Ziel sollte die Herren-Mannschaft aber auch gut erreichen können. Der Kader hat sich im Vergleich zur Vorsaison kaum verändert. Lediglich ein Spieler hat den Club verlassen. Mit Jonah Lawrenz (HCP +0,4) ist jedoch ein Leistungsträger zu seinem Heimatverein Förde GC Glücksburg zurückgekehrt. Mit ihm wird es in dieser Spielzeit jedoch ein baldiges Wiedersehen geben, denn die Glücksburger sind aus der Oberliga in die Regionalliga aufgestiegen und haben sich dazu nicht nur mit Lawrenz verstärkt, sodass mit dem Förde GC zu rechnen sein wird. „Wir sind gut aufgestellt. Alle Spieler bei uns sind einsatzbereit“, sagt Oelke. Angeführt wird das Team erneut von Moritz Ackerhans, der mit seiner Erfahrung das Team führen soll. Aber auch alle anderen haben schon höherklassig gespielt. Da die meisten Spieler erst Anfang oder Mitte 20 sind, sieht Oelke noch genug unausgeschöpftes Potenzial.

Dass am 17. Mai der erste Spieltag im Förde GC in Glücksburg ausgetragen werden kann, glaubt der Altenhofer Herren-Trainer nicht. Wie auch bei den Damen in der 2. Bundesliga Nord, würde die Saison aber gewertet werden, wenn nur die ersten beiden Spieltage aufgrund der Corona-Pandemie ausfielen. Sollte auch der dritte Spieltag betroffen sein, würde die gesamte Saison abgesagt werden. Der Heimspieltag im GC Altenhof am 2. August, gemeinsam mit den Damen in der 2. Bundelsliga Nord, würde den Abschluss der Spielzeit bilden.
Bis es losgehen kann, wollen und sollen sich die Spieler so gut es geht zumindest im Bereich Athletik, Ausdauer, Kraft und Mobilität in Eigenverantwortung fit halten. Kontakt gibt es im Team derzeit über Nachrichtengruppen. „Wir versuchen uns da gegenseitig zu motivieren“, sagt Oelke. Mehr ist derzeit eben nicht möglich.

Neben dem 10-Mann-Kader für die Regionalliga gibt es auch im männlichen Nachwuchsbereich einige vielversprechende Talente. So werden Carlos Delfs, Alexander Hoffmeister, Jan Fehse und Philipp Sieveking in den Perspektivkader aufgenommen. Sie sollen sich anbieten und werden, wenn die Entwicklung weiterhin so positiv ist, zu einer Alternative werden. „Ich bin ein großer Freund davon, den Youngstern ihre Chancen zu geben. Denn sie sind immer für eine Überraschung gut“, so Oelke. Besonders bei Carlos Delfs und Alexander Hoffmeister war der Entwicklungsschritt im vergangenen Jahr riesig. „Wenn sie das in diesem Jahr wieder schaffen und erneut so einen Schub nach vorne machen, bin ich sehr gespannt auf die kommende Saison. Spätestens dann können sie bereits eine Alternative sein“, sagt Oelke.

Machen diese Nachwuchstalente tatsächlich den erhofften Schritt nach vorne und sammeln in den kommenden Jahren auf hohem Niveau ihre Erfahrungen, hofft Oelke seine Ziele dann ambitionierter formulieren zu können. „Langfristig gesehen, muss die 2. Liga wieder unser Ziel sein. Im Idealfall sehe ich in frühestens zwei bis drei Jahren die Chance auf den Aufstieg.“ Doch in diesem Jahr wäre er, genauso wie alle Spieler, erst einmal froh, wenn es überhaupt zum sportlichen Kräftemessen mit den vier anderen Teams der Liga kommen würde.

Spieltage

  • 17.5.: Förde GC Glücksburg
  • 31.5.: GC Hamburg-Holm
  • 21.6.: GC Hamburg-Ahrensburg
  • 19.7.: GC Hamburg-Wendlohe
  • 2.8.:  GC Altenhof

Trainer

Yannick Oelke

Aktueller Mannschaftskader

  • Moritz Ackerhans
  • David Heydorn
  • Justus Jungjohann
  • Tammo Pohlmann
  • Julius Heydorn
  • Max Ernst
  • Tobias Weiß
  • Jonas Stark
  • Nicolas Rißling
  • Jonas Mielck