• kenburns1
    Golf Club Altenhof...
    ...anspruchsvoll, wunderschön und unvergesslich
  • kenburns1
    Gönnen Sie sich das Besondere....
    ...Golf Club Altenhof
  • kenburns1
    Golf spielen...
    ...auf einem der schönsten Plätze im Norden
  • kenburns1
    Golf Club Altenhof...
    ...anspruchsvoll, wunderschön und unvergesslich
  • kenburns1
    Golf Club Altenhof...
    ...erstklassiges Ambiente und hochklassiger Sport
  • kenburns1
    Wir sind alle Golf...
    ...in Altenhof
  • kenburns1
    Seit Jahren vom DGV ausgezeichnet...
    ...für allerbeste Jugendarbeit
  • kenburns1
    Eine der besten Golfschulen...
    ...dürfen wir für uns in Anspruch nehmen
  • kenburns1
    Golf spielen...
    ...auf einem der schönsten Plätze im Norden

Bahn 1

Bahn 1   Herren Damen
weiß 451 m PAR 5 HCP 9  
gelb 435 m PAR 5 HCP 9 HCP 9
blau 423 m PAR 5 HCP 9 HCP 9
rot 407 m PAR 5 HCP 7 HCP 9
grün 232 m PAR 4    

Die Golfrunde beginnt mit einem kurzen, aber Taktik erfordenen PAR 5. Da sich mitten auf dem Fairway eine große alte Marone befindet, bietet sich als gute Ausgangsposition für den zweiten Schlag ein leichter Fade um die Eiche auf der rechten Seite oder ein Abschlag auf die linke Seite des Fairways an. Mit dem zweiten Schlag muss man eine kleine Bergkuppe überwinden, von der aus erstmals das Grün in Sicht kommt. Der frontale Grünbunker kann durch das Anspielen von der linken Seite umgangen und nach zwei soliden Putts dann das erste Par auf der Scorakarte notiert werden. 

Bahn 2

Bahn 2   Herren Damen
weiß 388 m PAR 4 HCP 3  
gelb 380 m PAR 4 HCP 3 HCP3
blau 353 m PAR 4 HCP 3 HCP 3
rot 353 m PAR 4 HCP 3 HCP 3
grün 235 m PAR 4    

Obwohl es hier gleich wieder ein wenig bergab geht, ist dieses Loch eines der sehr anspruchsvollen PAR 4 in Altenhof. Ein gut platzierter Fairwaybunker verbaut auf der linken Seite die Position für den optimalen zweiten Schlag. Bei zu weitem Ausweichen nach rechts versperren Bäume den freien Blick auf das Grün. Ein Abschlag in die Mitte wird belohnt, wobei die Gesamtlänge der Bahn und ein Bunker rechts vor dem nach links abfallenden, sehr festen Grün weitere Herausforderungen darstellen.

Bahn 3

Bahn 3   Herren Damen
weiß 110 m PAR 3 HCP 17  
gelb 110 m PAR 3 HCP 17 HCP 17
blau 110 m PAR 3 HCP 17 HCP 17
rot 97 m PAR 3 HCP 17 HCP 17
grün 27 PAR 3    

Ein tolles PAR 3, dessen erhöhtes Grün über einen kleinen Teich und eine Böschung zu erreichen ist. Ein Zwei-Putt auf dem sehr großen, ondulierten Grün ist auch für gute Golfer keine Selbstverständlichkeit.

Bahn 4

Bahn 4   Herren Damen
weiß 381 m PAR 4 HCP 7  
gelb 373 m PAR 4 HCP 7 HCP 7
blau 338 m PAR 4 HCP 7 HCP 7
rot 333 m PAR 4 HCP 5 HCP 7
grün 240 PAR 4    

Der Abschlag bei dem sich anschließenden langen PAR 4 befindet sich in einer kleinen Waldschneise. Ein Fairwaybunker auf der rechten Seite verleitet den Spieler nach links. Die optimale Position für den Abschlag ist jedoch „dicht am Bunker“. Mit dem zweiten Schlag heißt es, auf jeden Fall im Kurzgemähten zu bleiben, da tiefes Festucagras sowohl rechts als auch links vom Fairway wartet.  Zusätzlich wird das sehr große Grün links von einem Bunker bewacht. 

Bahn 5

Bahn 5   Herren Damen
weiß 428 m PAR 4 HCP 1  
gelb 471 m PAR 5 HCP 11 HCP 11
blau 435 m PAR 5 HCP 11 HCP 11
rot 420 m PAR 5 HCP 1 HCP 11
grün 232 m PAR 4    

Hier bietet sich vom Abschlag ein wunderschöner Blick in die „alte Kiesgrube“ und zum Grün des kniffeligen PAR 5. Mehrere Baumgruppen links und rechts des Fairways, sowie ein Wasserhindernis auf der rechten Seite ca. 80 m vor dem Grün erfordern von Beginn an präzise Schläge. Ein Bunker links direkt vor dem stark ondulierten Grün erfordert eine gute Taktik, um das Par zu sichern.

Bahn 6

Bahn 6   Herren Damen
weiß 371 m PAR 4 HCP 13  
gelb 364 m PAR 4 HCP 13 HCP 13
blau 345 m PAR 4 HCP 13 HCP 13
rot 345 m PAR 4 HCP 9 HCP 13
grün 117 m PAR 3    

Der erhöht liegende Herrenabschlag des PAR 4 bietet auch hier einen schönen Blick in die Kiesgrube, vor allem durch die Farbenvielfalt der unterschiedlichen Bäume im Herbst. Bei ca. 150 m zum Grün machen ein Wasserhindernis auf der rechten und eine großzügige Bunkergruppe auf der linken Seite das Fairway ein wenig enger. Longhitter können beides mit dem ersten Schlag überwinden. Das Grün wird von zwei Bunkern verteidigt.

Bahn 7

Bahn 7   Herren Damen
weiß 373 m PAR 4 HCP 5  
gelb 373 m PAR 4 HCP 1 HCP 1
blau 358 m PAR 4 HCP 1 HCP 1
rot 303 m PAR 4 HCP 11 HCP 1
grün 241 m PAR 4    

Ein schmales PAR 4 mit Wasserhindernissen, die auf der rechten Seite das gesamte Loch bewachen. Eine Ausgrenze auf der linken Seite lässt den Spieler bereits am Abschlag auf einen guten Schlag hoffen. Das Grün sollte über die linke Seite angespielt werden. Beim Putten erfordern unterschiedliche Wellen im Grün die ganze Aufmerksamkeit.

Bahn 8

Bahn 8   Herren Damen
weiß 161 m PAR 3 HCP 15  
gelb 161 m PAR 3 HCP 15 HCP 15
blau 143 m PAR 3 HCP 15 HCP 15
rot 125 m PAR 3 HCP 15 HCP 15
grün 90 m PAR 3    

Nun folgt ein anspruchsvolles PAR 3. Auf der linke Seite durchgängig eine Ausgrenze und rechts vorm Grün auf einem kleinen Hang ein großer Baum fordern einen präzisen Schlag auf das hochliegende Grün. Auch sollte die Trichterform des Grüns beim Putten nicht unterschätzt werden.

Bahn 9

Bahn 9   Herren Damen
weiß 379 m PAR 4 HCP 11  
gelb 388 m PAR 4 HCP 5 HCP 5
blau 322 m PAR 4 HCP 5 HCP 5
rot 322 m PAR 4 HCP 13 HCP 5
grün 234 m PAR 4    

Für ein gutes Ergebnis auf diesem PAR 4 sollte der Abschlag auf die rechte Fairwayseite, jedoch nicht zu nah an die fünf Zedern, gespielt werden. Auch beim zweiten Schlag ist das Grün in der Regel nicht einzusehen, was jedoch nicht problematisch ist, da lediglich ein Bunker hinten rechts zu lang gespielte Bälle aufhält. Das großzügige Grün erfordert einen soliden Zwei-Putt.

Bahn 10

Bahn 10   Herren Damen
weiß 171 m PAR 3 HCP 18  
gelb 157 m PAR 3 HCP 18 HCP 18
blau 153 m PAR 3 HCP 18 HCP 18
rot 150 m PAR 3 HCP 16 HCP 18
grün 80 m PAR 3    

Nach einer kurzen Pause in unserem gemütlichen Halfway-House beginnt die zweite Halbrunde mit einem PAR 3. Wer das von einem Bunker verteidigte Grün nicht direkt anspielen möchte, hat rechts ausreichend Platz den Ball abzulegen. Mit einem Chip lässt sich von dort jede Fahnenposition gut anspielen und nach dem Putt das Par auf der Scorekarte notieren.

Bahn 11

Bahn 11   Herren Damen
weiß 441 m PAR 5 HCP 12  
gelb 430 m PAR 5 HCP 6 HCP 6
blau 415 m PAR 5 HCP 6 HCP 6
rot 390 m PAR 5 HCP 2 HCP 6
grün 250 m PAR 4    

Vom Abschlag bis ins Dogleg wird dieses PAR 5 links und rechts von Wasser begleitet. Wer den zweiten Schlag sicher im Dogleg platziert, kann das behutsam in den Wald hineingebaute Grün gut anspielen, wobei zwei Bunker auf der rechten Seite des Grüns die richtige Schlägerwahl erfordern.

Bahn 12

Bahn 12   Herren Damen
weiß 287 m PAR 4 HCP 4  
gelb 277 m PAR 4 HCP 4 HCP 4
blau 268 m PAR 4 HCP 4 HCP 4
rot 259 m PAR 4 HCP 8 HCP 4
grün 89 m PAR 3    

Ein blinder Abschlag, der aufgrund des frontalen Wasserhindernisses ca. 80 m vor dem Grün eher defensiv gespielt werden sollte. Von der rechten Seite des Fairways kann man das von Bäumen eingeschlossene, stark erhöhte Grün dieses PAR 4 gut anspielen.

Bahn 13

Bahn 13   Herren Damen
weiß 143 m PAR 3 HCP 16  
gelb 143 m PAR 3 HCP 16 HCP 16
blau 126 m PAR 3 HCP 16 HCP 16
rot 106 m PAR 3 HCP 18 HCP 16
grün 61 m PAR 3    

Diese Bahn ist ein schönes PAR 3 und wird von einem breiten Wasserhindernis vor dem Grün verteidigt. Vor allen Dingen bei Gegenwind muss dieses zunächst überwunden werden. Das Grün ist stark onduliert. Eine Welle in der Mitte des Grüns machen Bergauf-Putts langsam und Bergab-Putts schnell. Hier ist viel Gefühl gefragt.

Bahn 14

Bahn 14   Herren Damen
weiß 314 m PAR 4 HCP 14  
gelb 314 m PAR 4 HCP 14 HCP 14
blau 314 m PAR 4 HCP 14 HCP 14
rot 278 m PAR 4 HCP 14 HCP 14
grün 234 m PAR 4    

Das stark nach links hängende Fairway sorgt bei diesem PAR 4 dafür, dass mittig platzierte Abschläge bis an den linken ebenen Fairwayrand rollen. Wer zu weit rechts anhält, riskiert beim zweiten Schlag stark unter dem Ball zu stehen und ein paar kleinere Bäume überwinden zu müssen. Beim Schlag auf das sehr langgezogene Grün, sollte die Fahnenposition beachtet werden, denn da können schon einmal zwei Schlägerlängen mehr notwendig sein, um einen langen Putt zu umgehen.

Bahn 15

Bahn 15   Herren Damen
weiß 455 m PAR 5 HCP 10  
gelb 445 m PAR 5 HCP 10 HCP 10
blau 425 m PAR 5 HCP 10 HCP 10
rot 396 m PAR 5 HCP 4 HCP 10
grün 244 m PAR 4    

Sowohl beim Abschlag, als auch beim zweiten Schlag warten bei diesem PAR 5 links und rechts des Fairways Bunker auf aus dem Kurs gekommene Bälle. Mancher wird glücklich sein, dass sie da sind, verhindern sie doch den Ball im Wasserhindernis oder in Büschen suchen zu müssen. Durch eine schmale Gasse geht es dann auf ein stark onduliertes Grün. Auch hier sollte auf jeden Fall vorher auf die Fahnenpositionen geachtet werden, um lange, schwer einzuschätzende Putts zu vermeiden.

Bahn 16

Bahn 16   Herren Damen
weiß 411 m PAR 4 HCP 2  
gelb 428 m PAR 5 HCP 12 HCP 12
blau 418 m PAR 5 HCP 12 HCP 12
rot 377 m PAR 5 HCP 6 HCP 12
grün 232 m PAR 4    

Beim letzten PAR 5 auf dem Platz sollte man sich von der geringen Länge nicht täuschen lassen. Der Abschlag ist im nach rechts abbiegenden Dogleg gut aufgehoben. Den Schlag ins Grün erschweren drei Bunker davor – keine Chance für auf’s Grün rollende Bälle – und ein Wasserhindernis dahinter.

Bahn 17

Bahn 17   Herren Damen
weiß 342 m PAR 4 HCP 6  
gelb 332 m PAR 4 HCP 2 HCP 2
blau 279 m PAR 4 HCP 2 HCP 2
rot 263 m PAR 4 HCP 10 HCP 2
grün 233 m PAR 4    

Ganz anders als die anderen Bahnen ist unsere 17. Links und rechts des Fairways hat dieses PAR 4 keine Hindernisse - von Windböen einmal abgesehen. Longhitter sollten sich jedoch gut überlegen mit welchem Schläger sie auf den Abschlag treten, denn ab der 100 m – Marke fällt das Fairway zu einem durchgehenden Wasserhindernis ab. Beim Schlag ins Grün gilt es den Höhenunterschied und den auftretenen Wind zu beachten, um nicht im Hang oder dem auf der linken Seite platzierten Bunker zu landen.

Bahn 18

Bahn 18   Herren Damen
weiß 189 m PAR 3 HCP 8  
gelb 189 m PAR 3 HCP 8 HCP 8
blau 182 m PAR 3 HCP 8 HCP 8
rot 154 m PAR 3 HCP 12 HCP 8
grün 100 m PAR 3    

Und zum guten Schluss noch ein wunderschönes, aber anspruchsvolles Par 3. Auf der rechten Seite wird das Grün von einem Teich verteidigt. Auf der linken Seite bietet sich ausreichend Platz, um den Abschlag zu platzieren und nach einem soliden Zwei-Putt die Runde mit einem Par zu beenden.